ifw Logo
Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH
Abteilung Fügetechnik
englishLogo - Home
kontaktKontakt
sitemapSitemap
impressumImpressum
Banner

Ausrüstung

Anlagen/Ausrüstungen suchen 

beliebiges Suchwort
Weitere Ausrüstungen finden Sie auf den Internetseiten der Abteilung Schweißtechnik/Werkstoffprüfung
mehr Details Molybdän - Hochvakuumofen

Hersteller: MUT Advanced Heating GmbH, Jena

Gerätecharakteristik: Hochvakuumofen zum Fügen oder Wärmebehandlung von Gläsern, Glaskeramiken, Keramiken und Metallen bis 1550 °C

Technische Parameter:
  • Maximale Ofentemperatur 1500 °C
  • Erreichbares Vakuum: 1 x 10 -5 mbar
  • Betrieb unter Vakuum oder Schutzgas
  • Nutzbarer Ofenraum Ø 200 mm; Höhe 200 mm
  • Modulares Regelsystem MODCON

Einsatzmöglichkeiten:
  • Fügen und Sintern von Werkstoffen
  • Glühen und Vergüten
  • Langzeitversuche

mehr Details Molybdän - Hochvakuumofenanlage

Hersteller: MUT Advanced Heating GmbH, Jena

Technische Parameter:
  • Maximale Ofentemperatur 1500 °C
  • Maximale Kraftaufbringung 60 kN;
  • Betrieb unter Hochvakuum (1x10-5 mbar)
    oder Schutzgas (mit Partialdruckregelung)
  • Nutzbarer Ofenraum 450 x 450 x 600 mm³
  • Integrierter Sinterofen (ISO)
  • SPS – Steuerung und Messdatenerfassung

mehr Details Muffelöfen - Hochtemperaturkammeröfen


Technische Parameter:
  • Maximale Ofentemperatur bis 1600 °C
  • Nutzbarer Ofenraum bis 250 x 300 x 300 mm³
  • Betrieb unter Luft oder Schutzgas

mehr Details Muffelöfen bis 1200 °C

Hersteller: LINN High Therm ? Eschenfelden, Kammeröfen - Muffelöfen

Gerätecharakteristik: Ofentechnik zum Glühen, Härten, Sintern, Fügen von Keramiken, Metallen, Gläsern und Glaskeramiken
Einsatzmöglichkeiten:
  • Sintern und Fügen verschiedenster Werkstoffe
  • Glühen und Vergüten
  • Langzeitversuche

mehr Details Optisches Längen- und Profilmessgerät

Hersteller: Autofocussensor AF16 (OPM GmbH, Ettlingen), INSPECTOR Mess- und Auswertesoftware (OPM GmbH), Systembasis (ehemals UBM Messtechnik GmbH, Umbau u. Upgrade OPM GmbH)

Gerätecharakteristik: Berührungslose, zerstörungsfreie Darstellung und Bestimmung der Oberflächentopographie (2 D und 3 D) von festen Werkstoffen und Bauteilen mit hoher Auflösung

Messsysteme:
- Laser Autofocus
- Weißlichtsensor

Technische Parameter:
  • Abtastverfahren: dynamische Fokussierung über Astigmatismus
  • Messbereich: +/- 750 µm
  • Auflösung: 10 nm
  • Arbeitsabstand: 2 mm
  • Max. Abtastrate 10 kHz; max. Messfrequenz 2600 Messwerte / Sekunde
  • Messspotgröße NA0,5 1,9 µm
  • Halbleiterlaser 780 nm
  • Ausgangsleistung des Lasersensors: < 1mW
  • Minimal erforderliche Reflexion der Probenoberfläche: 1 %
  • Zulässige Neigung der Oberfläche: +/- 30° (Spiegel, richtungsunabhängig)
  • Maximale Probenabmessungen 750 mm x 750 mm, Höhe 50 mm
  • Berührungslose, zerstörungsfreie Arbeitsweise
  • Luftgelagerter Probentisch
  • Messflecküberwachung mittels CCD-Kamera, Bildfeld ca. 800 µm x 600 µm
  • Computergestützte Auswertung und Bearbeitung

Einsatzmöglichkeiten:
  • Erfassung, Darstellung und Ausdruck von 2 D-(Linie) und 3 D-Profilmeßdaten (Fläche)
  • Erfassung, Darstellung und Ausdruck von Unterschieden in der Reflexion von Oberflächen
  • Umfassende Bearbeitungsfunktionen (Ausrichten, Filtern, Zoom, Aneinanderreihen von Meßreihen, Amplituden- und Steigungsverteilung, Höhenlinien- und Flächendarstellung, addieren und subtrahieren von Meßreihen)
  • Berechnung von 2-D und 3-D Rauhigkeitskennwerten und Traganteilen in Anlehnung an DIN-Prüfungen

Seite 4 von 5    < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 >
News
ifw Jena auf der Rapid.Tech 2016
Das ifw Jena präsentiert sich gemeinsam mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und dem Thüringer Zentrum für Maschinenbau auf der Rapid.Tech vom 14. bis 16. Juni 2016 in Erfurt. mehr

3. Innovationsforum MikroLas: Vortrag zu UKP-Laserbearbeitung von optischen Gläsern
Das von der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern veranstaltete 3. Innovationsforum MikroLas findet am 22. und 23. März 2016 in Rostock statt. mehr

Teilnahme am 23. Innovationstag Mittelstand des BMWi
Das ifw Jena präsentiert sich in diesem Jahr erneut auf dem Innovationstag Mittelstand des BMWi am 2. Juni 2016 in Berlin. mehr

Ansprechpartner
Geschäftsführer
Herr Dr.-Ing. Simon Jahn
Tel. 03641 204-151
E-Mail senden
Veranstaltungen